Chronik der Trachtenmusikkapelle Gaflenz


1890

 

1907

Gründungsjahr

 

Kapelle erstmals in Uniform

 


                                       Eisenbahnermusikkapelle Gaflenz im Jahr 1910

 

 

1918

 

1926

 

1930 bis 1933

 

Heimkehrerkränzchen

 

Musikvereinskonzert und Kränzchen im GH Papst (heute Weiler),    Eintritt: 60 Groschen

 

Gibt es zwei Musikkapellen in Gaflenz


                                       Musik in Feuerwehruniformen im Jahr 1931

 

                                        Sebaldifest im Jahr 1931

 

1951

VS Dir. Körner bringt als Kapellmeister neuen Schwung. Uniform gibt es keine eigene – sie wird von der Feuerwehr ausgeliehen oder in „Räuberzivil“, wie das damals genannt wurde ausgerückt


                                    Kirchenzug vorbei am damaligen Armenhaus

 

1957

 

1963

 

1964

 

1965

 

 

1971

 

 

1976

Karl Maderthaner übernimmt die Funktion des Kapellmeisters

 

Die Musikkapelle tritt unter Gert Scheucher wieder öffentlich auf (Motorspritzenweihe)

 

Der Bahnhofsvorstand Leopold Englisch wird Kapellmeister

 

"Gaflenzer Buam" spielen bei Hochzeiten auf. Gegründet wurde die Gruppe vom späteren Kapellmeister Leopold Riegler.

 

Nach dem Tod von Kpm. Englisch übernimmt Franz Hopf diese Funktion

 

Neue Instrumente und Umstellung auf "Normalstimmung". Die Vorfinanzierung von ATS 150.000,- übernimmt Engelbert Schneckenreither

 


                                       Musikkapelle im Jahr 1977

 

                                                                                Kapellmeister Weißensteiner

 

1984

 

1985

Leopold Riegler wird Kapellmeister

 

Tracht ersetzt Uniform - ein völlig neues Outfit für die Kapelle. Mit fünf Almfesten konnte der Ankauf großteils finanziert werden.


                                                                            Kapellmeister Leopold Riegler

 

1988

 

 

1990

Nach dem Tod von Obmann Bgm. Walter Neufeld übernimmt Hans-Peter Weiler die verwaiste Obmannfunktion.

 

Bezirksmusikfest und 100-jähriges Bestandsjubiläum wird gefeiert. Das neue Probelokal im Haus der Raiffeisenbank wird bezogen.


                                    Florianisonntag 1990

 

1994

Im Mai kommt über Initative von Daniel Hautus die Musikkapelle der Partnergemeinde Clemency nach Gaflenz.


                                     Musikkapelle Clemency beim 1.Besuch 1994

 

2002 - 2005

Musikalische Leitung:   Kapellmeister Wolfgang Weißensteiner


                                      Erntedank 2000:   Stabführer Mag. Gregor Scheucher

 

2005

Leander Hopf wird Kapellmeister. Der erste ausgebildete Kapellmeister weckt musikalischen enthusiasmus und bringt die TMK zu einer weiteren Leistungssteigerung.


                                         Wunschkonzert 2004:   Harry Prünster und Obmann Hans-Peter Weiler

 

                                        Marschmusikwertung 2005:   Stabführer Wolfgang Maurer

 

2010

 

 

2011

Der Motor der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den Gemeinden Clemency und Gaflenz, Daniel Hautus, stirbt unerwartet und leider viel zu früh (✝ 07.12.2010)

 

Mit dem Bau des neuen, gemeinsamen Musik- und Pfarrheimes wird begonnen.

 


                                          Rohbau des neuen Probelokals im Herbst 2011

 

 

2016

Die Musikkapelle Clemency war auf Einladung der TMK Gaflenz von 16. - 19. Juli zu Besuch in Gaflenz.  Am Sonntag Abend spielten die Musiker aus Luxemburg ein Gastkonzert im Gasthaus Stubauer mit tollen Solostücken und einprägsamen Melodien.


Gastkonzert der Musikkapelle Clemency beim Besuch 2016